Schlagwort: Côte d’Azur

  • Tag 220: Marseille ist hässlich

    B: Eigentlich wäre ich heute schlapp genug, um mir keine neuen Eindrücke anzutun, aber wie es halt so ist: Jetzt sind wir hier und haben noch lange nicht alles von Marseille gesehen. Martin schlägt den kürzesten der noch möglichen Stadtspaziergänge vor. Wir fahren wieder mit der Holda in die Stadt, parken aber diesmal an einer […]

  • Tag 215: Regen & Cap Canaille

    B: Heute regnet es fast den ganzen Tag. Raus wollen wir trotzdem mal. Also geht es mit der Holda auf das Cap Canaille, das man vom Ort aus ganz herrlich sehen kann. Es ist ein rötlich schimmernder Fels, zumindest dann, wenn die Sonne darauf scheint. Um dort hinzukommen müssen wir ein Stück auf der Route des […]

  • Tag 214: Blumenmarkt in Cassis

    B: Heute machen wir tagsüber nicht viel. Wir wissen aber, dass heute und morgen Blumenmarkt in der Stadt ist. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang dort hin. In einem kleinen Park gibt es viele Stände mit natürlich: Blumen – echten und künstlichen – , Seifen, Kunsthandwerk und an einem Stand werden sogar Baumhäuser verkauft. Also, der Aussteller hat keins dabei, aber […]

  • Tag 213: Cassis

    B: Beim Rausschauen heute früh müssen wir feststellen, dass es sehr wohl gute Gründe für die vielen Parkplätze hier am Ende dieser Straße in Cassis gibt. Deutliches Stimmengewirr weist darauf hin, dass wir an einer Schule geparkt haben, deren Eingang wir gestern Abend nicht gesehen haben, so unscheinbar ist er. ALLE Parkplätze sind besetzt und wir belegen […]